Bayern-Basketballer

Zipser unterstützt Hilfsaktion von Kimmich und Goretzka

Auch Bayern-Basketballer Paul Zipser beteiligt sich an der Spendenaktion im Kampf gegen die Corona-Pandemie.

Auch Bayern-Basketballer Paul Zipser beteiligt sich an der Spendenaktion im Kampf gegen die Corona-Pandemie.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

München. Die Hilfsaktion der Bayern-Profis Leon Goretzka und Joshua Kimmich beschränkt sich nicht mehr allein auf den Fußball. In Paul Zipser sicherte nun auch ein Basketballer seine finanzielle Unterstützung für den Kampf gegen die Corona-Pandemie zu.

Der 26-Jährige gehört zu den prominenten Unterstützern des Projekts "We kick Corona", mit dem Goretzka und Kimmich nach eigenen Angaben schon mehr als 3,3 Millionen Euro gesammelt haben.

Auf der Homepage www.wekickcorona.com sind mittlerweile 31 Sportler als Spender aufgeführt. Zipser spielt für das Basketball-Team der Münchner uns ist somit Club-Kollege der Initiatoren, die als Startkapital eine Million Euro zur Verfügung gestellt hatten. "Auf dem Platz können wir jeden schlagen. Aber Corona schlagen wir nur gemeinsam!", betitelte Goretzka die Aktion.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.