Jenaer Fußball trauert um Karl Oehler

Karl Oehler, Ex-Fußballspieler und Ehrenmitglied des FC Carl Zeiss Jena, bei seinem 90. Geburtstag.

Karl Oehler, Ex-Fußballspieler und Ehrenmitglied des FC Carl Zeiss Jena, bei seinem 90. Geburtstag.

Foto: Juergen Scheere / TLZ

Jena.  Der erste Kapitän einer Jenaer DDR-Oberliga-Mannschaft, Karl Oehler, ist kürzlich im Alter von 98 Jahren verstorben.

Der aus Ronneburg stammende Verteidiger prägte die 1950er des heute als FC Carl Zeiss Jena spielenden Traditionsvereins maßgeblich mit. So war Karl Oehler eine wichtige Stütze beim erstmaligen Aufstieg in die DDR-Oberliga 1952. In der folgenden Saison war er Kapitän des Teams, das allerdings direkt wieder in die Zweitklassigkeit abstieg.

1956 schaffte er mit dem damaligen SC Motor Jena erneut den Sprung in die Erstklassigkeit und half in den folgenden drei Jahren, den Verein im Oberhaus zu etablieren. Nach seiner Karriere arbeitete er beim FCC als Nachwuchstrainer.