Anregendes aus Kunst und Wissenschaft

Erfurt  Mehrere Veranstaltungen im Rahmenprogramm zur Nachhaltigkeits-Ausstellung „Zur Nachahmung empfohlen“

Blick in die Ausstellung „Zur Nachahmung empfohlen“ im Kulturhof Krönbacken.

Blick in die Ausstellung „Zur Nachahmung empfohlen“ im Kulturhof Krönbacken.

Foto: Marco Schmidt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Kunstausstellung „Zur Nachahmung empfohlen – ZNE!“ in der Galerie Waidspeicher im Kulturhof zum Güldenen Krönbacken sowie im Vorderhaus und im Augustinerkloster wird von einem Dialogprogramm für alle Generationen begleitet. Auch in den nächsten Tagen stehen Veranstaltungen auf dem Programm, teilt die Stadtverwaltung mit. Zum Thema „Expeditionen in Kunst und Wissenschaft“ laden am Sonntag, 8. September, 11 Uhr der Thüringer Künstler und Kurator Konstantin Bayer und der Wissenschaftler Dr. Manuel Rivera vom Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung Potsdam zum Rundgang ein. Am Samstag, 14. September, finden 19 Uhr im Augustinerkloster „Gespräche im Kreuzgang“ statt. Der Künstler und Philosoph Rudolf zur Lippe und der Physiker Dr. Bruhn vom Potsdam Institut unterhalten sich über Goethe, seine Erfurter Einlassung und Alexander von Humboldt, anlässlich dessen 250. Geburtstages. Pfarrer Bernd Prigge, Rudolf zur Lippe und Dr. Bruhn erzählen am Sonntag, 15. September, 9.30 Uhr anlässlich des Gottesdienstes „Von den Vögeln lernen“ im Augustinerkloster über Schwarmdenken und das Zusammenwirken von Wissensformen. Anschließend ist ein Rundgang durch die Ausstellung geplant. Der Eintritt für den Ausstellungsbesuch und alle Veranstaltungen ist frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren