Straftaten im Zusammenhang mit Paintball im Wartburgkreis - Zeugen gesucht

red
Die Farbrückstände deuten darauf hin, dass Paintball-Spieler für die Sachbeschädigungen verantwortlich sind.

Die Farbrückstände deuten darauf hin, dass Paintball-Spieler für die Sachbeschädigungen verantwortlich sind.

Foto: Dirk Bernkopf (Symbolfoto)

Wutha-Farnroda.  Im Wartburgkreis gibt es wiederholt Straftaten, die mit Paintball-Spielen zusammenhängen. Die Täter haben mit sogenannten Markierern in Gebäuden herumhantiert.

In den vergangenen Wochen wurden der Eisenacher Polizei wiederholt Straftaten gemeldet, die offenbar im Zusammenhang mit Paintball-Spielen stehen. Die Täter drangen in Gebäude ein und hantierten dort mit derartigen "Markierern". Auch im Freien wurden entsprechende Farbrückstände gefunden und dementsprechend Sachwerte beschädigt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder den Eigentümern entsprechender "Markierer" geben können. Die Polizei Eisenach nimmt die Hinweise unter der Telefonnummer 03691/261124 entgegen.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen: