Betrunkener verursacht 14.000 Euro Schaden in Erfurt – Einbrecher in die Flucht geschlagen

red
| Lesedauer: 2 Minuten
Symbolbild

Symbolbild

Foto: Nicolas Armer / dpa

Erfurt.  In Erfurt hat ein Betrunkener durch einen Unfall hohen Schaden verursacht. Ein junger Mann überraschte zudem einen maskierten Einbrecher in seiner Wohnung. Das sind die Meldungen der Polizei.

Ein betrunkener Mazda-Fahrer hat am Montagabend in Erfurt einen Schaden von etwa 14.000 Euro verursacht. Laut Polizei war der 35-Jährige gegen 23.30 Uhr mit zwei Promille in der Regierungsstraße nach rechts von der Straße abgekommen. Er rammte dabei ein parkendes Auto, das auf ein weiteres geparktes Fahrzeug und ein Verkehrszeichen aufgeschoben wurde. Der Mann blieb unverletzt. Er erhielt eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und musste zur Blutentnahme.

Einbrecher in die Flucht geschlagen

Ein 19-Jähriger hat am Samstagabend in Erfurt einen Einbrecher in seiner Wohnung am Berliner Platz überrascht. Wie die Polizei mitteilt, hatte der junge Mann gegen 23.40 Uhr aus einem Nachbarzimmer Geräusche wahrgenommen. Im Flur überraschte er einen maskierten Mann, der bei Erblicken des 19-Jährigen die Flucht ergriff. Zuvor hatte der Einbrecher eine Tür aufgebrochen, ein Zimmer durchwühlt und eine Jacke beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Der Unbekannte war den Angaben zufolge von normaler Statur und etwa 170 bis 180 cm groß. Bekleidet war er mit einem schwarzen Schlauchschal, schwarzer Lederjacke, schwarzer Hose und schwarzen Handschuhen. Die Polizei sucht nun Zeugen, die zur Tatzeit Wahrnehmungen im Bereich der Warschauer Straße gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0361 / 7840-0 entgegen genommen.

Mehrere Tausend Euro Schaden bei Einbruch in Handyladen

In einem Handyladen in der Erfurter Altstadt haben in der Nacht zum Samstag Einbrecher zugeschlagen. Nach Angaben der Polizei hatte ein Zeuge kurz nach 3 Uhr den Einbruchsalarm gehört und eine eingeschlagene Scheibe an dem Geschäft entdeckt. Aus dem Laden seien unter anderem Handy-Vorführmodelle im Gesamtwert von etwa 1.800 Euro gestohlen worden. Der verursachte Sachschaden werde auf mehrere Tausend Euro geschätzt, hieß es weiter.

Trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen konnten der oder die Täter bislang nicht gefasst werden. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort. Die Ermittlungen dauern an.

Einbrecher löst in Erfurt nächtlichen Polizeieinsatz mit Hubschrauber aus