Mini-Rupfis ziehen auf den Erfurter Domplatz

Erfurt.  Sprösslinge aus Gärtnerei sollen das Gelände am Dom grüner machen.

Rupfi Pascal Klernart mit dem ersten Ropfi-Nachfolger mit der Nummer 1 reserviert für Verena.

Rupfi Pascal Klernart mit dem ersten Ropfi-Nachfolger mit der Nummer 1 reserviert für Verena.

Foto: Marco Schmidt

Rupfi, der Baum des Weihnachtsmarktes 2018, war nicht unbedingt der Schönste, dafür ein Baum mit Charakter. Etwa 1000 Sprösslinge wurden seit Ende vergangenen Jahres in der städtischen Gärtnerei gezogen, gestern wurden sie in die Gärtnerei Klenart gebracht.

Pascal Klenart präsentierte Rupfi Nummer 1. Am Freitag und Samstag werden 120 Rupfis auf dem Cerealienmarkt auf dem Domplatz am Stand der Gärtnerei Klenart-Stauden verteilt – an die Erfurter, die per Mail Ende 2019 einen Mini-Rupfi reserviert hatten. Eine weitere Chance auf Rupfi-Nachfolger bietet die Buga, in 2021 werden dann erneut kleine Rupfis verkauft.

Zu den Kommentaren