Blütezeit auch im Winter am Coburger Platz in Gotha

Gotha  In Gotha geborener Künstler hat die Fassade im Auftrag der Baugesellschaft gestaltet

Das Wandbild „Blütezeit“ vom Künstler Sokar Uno alias Kevin Kandetzki am Coburger Platz in Gotha-West zieht seit November die Aufmerksamkeit auf sich.

Das Wandbild „Blütezeit“ vom Künstler Sokar Uno alias Kevin Kandetzki am Coburger Platz in Gotha-West zieht seit November die Aufmerksamkeit auf sich.

Foto: Lutz Ebhardt

Seit November des vergangenen Jahres zieht das Wandbild „Blütezeit“ am Coburger Platz in Gotha-West die Aufmerksamkeit auf sich. Der Berliner Künstler Sokar Uno alias Kevin Kandetzki hatte die Fassade des Achtgeschossers im Auftrag der Baugesellschaft Gotha (BGG) neu gestaltet. Sein Motiv erzählt vom Kreislauf des Lebens.

Mit großformatigen Wandmalereien kennt sich Kandetzki, der 1987 in Gotha geboren und im Westviertel aufgewachsen ist, bestens aus. Denn seit mehreren Jahren ist er weltweit unterwegs, um Fassaden mit seinen Bildern zu schmücken. Ein Werk von ihm ist beispielsweise in New York an der Bahnstrecke von Brooklyn nach Manhattan zu sehen. In Gotha ist das Haus am Coburger Platz sein dritter Großauftrag für die BGG. Das Bild ist 440 Quadratmeter groß. Vermalt wurden etwa 100 Liter Farbe.