Weihnachtsturnen fällt leider aus

red
Vom Weihnachtsturnen Gothaer Turnverein 1860 e.V. im Dezember 2019 in der Dreifelderhalle des Gymnasiums Ernestinum ist dieses Bild. Es zeigt aus dem Programm „Piraten und Sportler an Bord“  die Schwungtuchübung mit 64 Kindern zwischen sieben und 14 Jahren.

Vom Weihnachtsturnen Gothaer Turnverein 1860 e.V. im Dezember 2019 in der Dreifelderhalle des Gymnasiums Ernestinum ist dieses Bild. Es zeigt aus dem Programm „Piraten und Sportler an Bord“ die Schwungtuchübung mit 64 Kindern zwischen sieben und 14 Jahren.

Foto: Michael Gerischer / Gothaer Turnverein

Gotha.  Der Gothaer Turnverein 1860 hofft nun auf das nächste Jahr, um in der guten, alten Tradition zu bleiben.

Das traditionelle Weihnachten des Gothaer Turnvereins 1860 wird es auch in diesem Jahr nicht geben. Wie der Verein weiter informierte, hatten alle gehofft, nach den nötigen Absagen nun wieder gemeinsam einen attraktiven sportlichen Jahresabschluss haben zu können. Die aktuelle Corona-Situation macht es leider unmöglich.

Die Tradition ist damit längst nicht aufgegeben. Das Weihnachtsturnen gehört dazu, wie Maria Hochberg sagt: „Für uns als Turnkinder war es immer ein großes Highlight jedes Jahr und jetzt als Mutter bin ich unendlich traurig, dass mein Sohn dieses tolle Erlebnis schon das dritte Jahr in Folge nicht haben kann. Ich denke, den anderen Eltern geht es ähnlich, Es war ja auch immer toll, ab Oktober das Programm einzustudieren und die ganzen Wochen aufs Weihnachtsturnen hinzuarbeiten.“