Uni Jena baut Kooperation mit Indien aus

Jena  Die Friedrich-Schiller-Universität Jena will in Zukunft die Zusammenarbeit mit Hochschulen in Indien ausbauen.

An der Friedrich-Schiller-Universität Jena studieren bereits 102 Studenten aus Indien.

An der Friedrich-Schiller-Universität Jena studieren bereits 102 Studenten aus Indien.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vertreter von Universität und des Instituts für Bildung und Forschung in Pune im indischen Bundesstaat Maharashtra unterzeichneten am Mittwoch eine entsprechende Vereinbarung, wie die Hochschule mitteilte. Er sieht gemeinsame Forschungsprojekte und Gastaufenthalte von Studenten vor. Derzeit studieren 102 Inder an der Universität Jena. Sie schreiben an ihrer Doktor- oder Masterarbeit.

Das Institut in Pune gehört zu den sieben führenden Forschungseinrichtungen Indiens in der Grundlagenforschung. Forschungsschwerpunkte sind Chemie, Materialwissenschaften, Informationstechnologie und Biowissenschaften.

Eine Wirtschafts- und Hochschuldelegation aus Thüringen besucht derzeit Indien, Stationen sind auch Mumbai, Bangalore und Coimbatore.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren