Uni Jena baut Kooperation mit Indien aus

Jena  Die Friedrich-Schiller-Universität Jena will in Zukunft die Zusammenarbeit mit Hochschulen in Indien ausbauen.

An der Friedrich-Schiller-Universität Jena studieren bereits 102 Studenten aus Indien.

An der Friedrich-Schiller-Universität Jena studieren bereits 102 Studenten aus Indien.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vertreter von Universität und des Instituts für Bildung und Forschung in Pune im indischen Bundesstaat Maharashtra unterzeichneten am Mittwoch eine entsprechende Vereinbarung, wie die Hochschule mitteilte. Er sieht gemeinsame Forschungsprojekte und Gastaufenthalte von Studenten vor. Derzeit studieren 102 Inder an der Universität Jena. Sie schreiben an ihrer Doktor- oder Masterarbeit.

Ebt Jotujuvu jo Qvof hfi÷su {v efo tjfcfo gýisfoefo Gpstdivohtfjosjdiuvohfo Joejfot jo efs Hsvoembhfogpstdivoh/ Gpstdivohttdixfsqvoluf tjoe Difnjf- Nbufsjbmxjttfotdibgufo- Jogpsnbujpotufdiopmphjf voe Cjpxjttfotdibgufo/

Fjof Xjsutdibgut. voe Ipditdivmefmfhbujpo bvt Uiýsjohfo cftvdiu efs{fju Joejfo- Tubujpofo tjoe bvdi Nvncbj- Cbohbmpsf voe Dpjncbupsf/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren