„Kiki Karotte“ kommt wieder zu den Grundschüler

Eisenberg.  „Möhrenheft“ als besonderes Hausaufgabenheft liegt für die Grundschulen im Saale-Holzland bereit.

Landrat Andreas Heller, Schulleiterin Kathrin Beckmann, Thomas Winkelmann von der RAG und Schulverwaltungsamtsleiterin Mandy Heilfort (von links) bei der symbolischen Übergabe der ersten Möhrchenhefte für das kommende Schuljahr.

Landrat Andreas Heller, Schulleiterin Kathrin Beckmann, Thomas Winkelmann von der RAG und Schulverwaltungsamtsleiterin Mandy Heilfort (von links) bei der symbolischen Übergabe der ersten Möhrchenhefte für das kommende Schuljahr.

Foto: Landratsamt/Claudia Bioly

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Grundschüler im Saale-Holzland-Kreis erhalten für das kommende Schuljahr zum zweiten Mal das „Möhrchenheft“, ein Hausaufgabenheft, das sich auf kindgerechte Weise den Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Klimaschutz widmet. Landrat Andreas Heller übergab am Montag die ersten Hefte stellvertretend für die Schulleiter im Landkreis an Katrin Beckmann, die die Grundschulen „Herzog Christian“ in Eisenberg und „Elstertal“ in Crossen leitet.

In den nächsten Tagen werden rund 1900 Exemplare des Möhrchenhefts an Grundschulen in Trägerschaft des Landkreises verteilt. Auch die Staatlichen Förderzentren und Grundschulen in kommunaler beziehungsweise freier Trägerschaft können sich bei Interesse gern im Schulverwaltungsamt melden.

„Das Möhrchenheft ist im vergangenen Schuljahr bei vielen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern sehr gut angekommen“, freut sich Landrat Heller. „Deshalb hat sich der Landkreis, unterstützt von der Sparkasse Jena-Saale-Holzland, dafür eingesetzt, dass die Grundschüler im Saale-Holzland-Kreis auch für das neue Schuljahr dieses besondere Hausaufgabenheft wieder kostenlos erhalten.“

Besonderes Hausaufgabenheft mit Tipps zu Umwelt und Klimaschutz

Das Möhrchenheft ist nicht nur ein praktisches Arbeitsmittel, in das die Kinder ihre Hausaufgaben und alle wichtigen Informationen zum Unterricht eintragen können. Es gibt zugleich Informationen und Tipps rund um das Thema Umwelt, Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Es soll die Neugier wecken für die Natur mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt. Es enthält illustrierte Themenseiten zum Ausprobieren, Basteln, Experimentieren und zum aktiven Erkunden der Umwelt.

Das Ganze wird freundlich-kindgerecht begleitet vom Maskottchen „Kiki Karotte“. Das Heft ist mit Naturfarben und auf Recyclingpapier gedruckt. Im vorigen Jahr war der Themenschwerpunkt „Fairer Handel“, das neue Heft widmet sich vor allem den Themen „Klimaschutz und Energie“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren