Einbrüche in Apotheken: Auch Tresor mit Medikamenten entwendet

Hirschberg/Gefell.  Unbekannte sind in der Nacht in mehrere Apotheken im Saale-Orla-Kreis eingebrochen. Die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden.

Inzwischen ermittelt die Kripo Saalfeld zu den Apotheken-Einbrüchen in Gefell und Hirschberg (Symbolfoto).

Inzwischen ermittelt die Kripo Saalfeld zu den Apotheken-Einbrüchen in Gefell und Hirschberg (Symbolfoto).

Foto: Tino Zippel / OTZ

In der Nacht zu Sonnabend sind bislang unbekannte Täter gewaltsam in die Apotheken in Hirschberg und Gefell eingebrochen.

Hierbei wurden nach Polizeiangaben die Räume durchsucht und in Gefell Bargeld sowie ein Tresor mit Medikamenten entwendet. Spaziergänger fanden den Tresor nicht weit vom Tatort entfernt am Sonnabend.

In beiden Fällen entstand hoher Sachschaden, wie hoch der Schaden ist, ist noch nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei Saalfeld hat die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle zu melden. Erreichbar ist die Polizeiinspektion Saale-Orla in Schleiz unter Tel.: 03663/431-0

Wasserfontäne über Weimars Weihnachtsmarkt

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.