Autofahrerin verursacht angetrunken Kette von Unfällen

Die Frau verursachte in ihrem Kleinwagen mindestens vier Unfälle - an die sie sich allesamt nicht erinnern will.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Alexander Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Dienstagmittag verursacht eine 50-Jährige mit einem weißen VW Up zwischen Saalfeld und Rudolstadt mindestens vier Unfälle. Wohl bedingt durch ihren Alkoholpegel, später wird ein Wert von fast 1 Promille gemessen, touchiert sie beim Auffahren auf die Bundesstraße in Gorndorf mehrfach die Leitplanke.

Etwas weiter soll sie, laut Polizei, mehrere Leitpfosten umgefahren haben. Nach Wöhlsdorf gerät das Gefährt auf die Gegenspur und streift seitlich ein entgegenkommendes Auto.

Gestoppt wird die Tour an einer Baustelle, am sogenannten Südknoten, dem Abzweig von Schwarza nach Bad Blankenburg. Warnbaken auf der rechten abgesperrten Fahrspur durchfährt der Kleinwagen ungebremst und kommt am Heck eines Baustellenfahrzeugs zum Stehen.

Verletzt wurde glücklicherweise bei all den Unfällen niemand. Bei der Befragung zeigt die Fahrerin immense Ausfallerscheinungen, einen torkelnden Gang und an all die Vorfälle kann sie sich nicht erinnern. Die Polizei in Saalfeld erbittet sachdienliche Hinweise zu allen genannten und eventuellen weiteren Vorfällen im Zusammenhang mit dieser Fahrt.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.