Chaosfahrt mit über drei Promille

Schmölln  In Schmölln können Passanten einen Autofahrer nach einer Chaosfahrt stoppen. Als die Polizei den Mann kontrolliert, ist der Grund für seine Fahrweise schnell klar.

Ein Atemalkoholtest habe bei dem 58-jährigen Fahrer einen Wert von 3,21 Promille ergeben. (Symbolbild)

Ein Atemalkoholtest habe bei dem 58-jährigen Fahrer einen Wert von 3,21 Promille ergeben. (Symbolbild)

Foto: Claudia Klinger

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein völlig betrunkener Autofahrer hat in Schmölln für Aufsehen gesorgt. Wie die Polizei am Sonntag informierte, sei ihr am Freitagabend ein Autofahrer gemeldet worden, der eine merkwürdige Fahrweise an den Tag legte und dessen Auto beschädigt war.

Bevor die Polizei eintraf, hatten Passanten das Auto bereits gestoppt. Ein Atemalkoholtest habe bei dem 58-jährigen Fahrer einen Wert von 3,21 Promille ergeben. Zeugen informierten die Polizei, dass der Mann zuvor gegen einen geparktes Auto mit Anhänger gefahren sei und dieses erheblich beschädigte.

Das Auto musste aufgrund seiner Beschädigungen abgeschleppt werden. Gegen den 58-Jäjhrigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.