Mehrere Radfahrer im Altenburger Land nicht ganz nüchtern unterwegs

Altenburg/ Altenburger Land.  Das sind die Polizeimeldungen aus Altenburg und Umgebung.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Roland Weihrauch / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mehrere Radfahrer in Schlangenlinien unterwegs

Ein 45-Jähriger wurde Donnerstagabend in Windischleuba von Beamten kontrolliert. Grund war sein Fahrstil in Schlangenlinien. Warum der Mann so fuhr, zeigte das Testgerät an: 1,7 Promille intus.

Vermutlich auch wegen seines Alkoholkonsums stürzte am Donnerstagabend ein 73-Jähriger mit seinem Rad in Mockern. Er verletzte sich dabei am Bein. Bei ihm zeigte der Test 1,5 Promille.

Ein 40-jähriger Radfahrer geriet in Rositz, Ortsteil Molbitz, am Donnerstagabend auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der Grund dafür war nach dem Atemalkoholtest klar: 2,31 Promille. Schwerere Verletzungen zog sich der Mann dabei nicht zu.

20-Jährige festgenommen

Die Polizei durchsuchte bereits am Dienstag zwei Objekte in Altenburg. Dabei wurden insgesamt 31 Gramm Chrystal und eine laut Polizeimeldung nicht unerhebliche Summe Bargeld sichergestellt. Eine 20-jährige Frau wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt.

weitere Polizeimeldungen:

Motorradfahrer stürzt auf A4 im Jagdbergtunnel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.