Motorradfahrer stürzt auf A4 im Jagdbergtunnel

Bucha.  Der 37-Jährige war nur mit kurzer Hose und T-Shirt bekleidet und erlitt bei seinem Sturz großflächige Schürfwunden.

Der gestürzte Motorradfahrer erlitt großflächige Schürfwunden an Armen und Beinen. (Symbolbild)

Der gestürzte Motorradfahrer erlitt großflächige Schürfwunden an Armen und Beinen. (Symbolbild)

Foto: Martin Schutt / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Donnerstag verunglückte ein Motorradfahrer im Jagdbergtunnel.

Gegen 09:45 Uhr fuhr ein 37-Jähriger in Richtung Dresden. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Motorradfahrer ein anderes Fahrzeug überholen, kam ins Schlingern und stürzte mit seiner Ducati.

Der Mann, der laut Polizei nur mit kurzer Hose und T-Shirt bekleidet war, erlitt großflächige Schürfwunden an Händen und Beinen und wurde medizinisch im Krankenhaus in Jena versorgt.

An dem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

Vier Verletzte bei Unfall auf A4 - Vollsperrung und Hubschraubereinsatz

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.