Zu viel Alkohol getrunken: Mit stattlichen 2,68 Promille in Weida unterwegs

red
Die für Radfahrer relevante Grenze liegt bei 1,6 Promille. Mit 2,68 Promille lag der 40-Jährige deutlich darüber.

Die für Radfahrer relevante Grenze liegt bei 1,6 Promille. Mit 2,68 Promille lag der 40-Jährige deutlich darüber.

Foto: Skanda Gautam/imago (Symbolfoto)

Weida/Arnstadt.  Die Polizei kontrollierte in Weida einen 40-Jährigen auf einem Fahrrad und staunte nicht schlecht, als das Gerät beim Messen des Atemalkohols 2,68 Promille anzeigte.

Stattliche 2,68 Promille zeigte das Atemalkoholgerät an, als Polizisten Mittwochabend einen 40-jährigen Mann in Weida kontrollierten. Kurz vor Mitternacht fuhr dieser mit seinem Fahrrad die Greizer Straße entlang, als er den Beamten auffiel. Die Weiterfahrt war für ihn beendet. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Außerdem stoppte die Polizei gegen 1.10 Uhr einen 40-Jährigen in der Arnstädter Sodenstraße. Der Test ergab einen Wert von ungefähr 1,2 Promille Atemalkohol. Sein Autoschlüssel wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen: