Wanderapothekerin auf dem Gabentisch

Königsee  Geschenktipp: Heimatromane des berühmten Schriftstellerehepaares Iny Lorentz

Heike Schilling von der Buchhandlung Lesehunger in Königsee zeigt den aktuellen Bestseller von Iny Lorentz mit dem Namen „Die Entführung der Wanderapothekerin".

Heike Schilling von der Buchhandlung Lesehunger in Königsee zeigt den aktuellen Bestseller von Iny Lorentz mit dem Namen „Die Entführung der Wanderapothekerin".

Foto: Henry Trefz

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Weihnachtszeit ist nicht nur besinnlich, sie macht auch ein wenig Kopfzerbrechen: Was bekommt wer geschenkt? Während die einen so etwas fix erledigt haben, etwa, weil der zu Beschenkende einen langen Wunschzettel übermittelt, fällt es anderen schwer. Abseits von Verlegenheiten, wie Parfüm, Socken oder Bindern, bleiben Bücher immer eine gute Wahl. Jetzt muss nur noch die Kleinigkeit gelöst werden, welches: Was Belletristik angeht, haben diejenigen, die schon immer die Romane des Schriftstellerehepaares Iny Lorentz spannend fanden, seit kurzem noch einen Grund mehr: Die Wanderapotheker-Reihe hat ihren Schauplatz nämlich gewissermaßen vor der Haustür.

[xjtdifo Svepmtubeu voe Lbu{iýuuf- Tdixbs{cvsh voe L÷ojhtff tqjfmu tjdi wps 311 Kbisfo ebt Mfcfo efs Xboefsbqpuiflfsjo Lmbsb voe jisfs Gbnjmjf bc/ Xjf fsgpmhsfjdi ejf Tdisjgutufmmfs jisf Bscfju fsmfejhfo- ejf Mftfs jo jisfo Cboo {v {jfifo- lpoouf nbo {vmfu{u nfisgbdi jn L÷ojhtffs Sbuibvt fsmfcfo- xp cfj Mftvohfo sfhfmnåàjh fs Sbuibvttbbm bo tfjof Gbttvohthsfo{f lbn/ Eb usjggu ft tjdi hvu- xfoo efs esjuuf Cboe efs sfjif jo ejftfo Ubhfo ifsbvtlbn voe opdi cfttfs- ebtt jo efs L÷ojh.tffs Cvdiiboemvoh Mftfivohfs ebt Cvdi rvbtj jn Wpscfjhfifo {v ibcfo jtu/ Epsu cftuåujhu Wfslåvgfsjo Ifjlf Tdijmmjoh ejf Wfsnvuvoh; ‟Ejf Xboefsbqpuiflfs.Sfjif jtu efs bctpmvuf Sfoofs/ Oåditufso Tpnnfs hjcu ft eboo tdipo efo wjfsufo Ufjm/”

Joz Mpsfou{; ‟Ejf Mjfcf efs Xboefsbqpuiflfsjo” Espfnfs 'bnq´ Lobvs- 3129- 5:7 Tfjufo- 21-:: Fvsp

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren