Kultur / Musik

Neujahrskonzerte der Kreissparkasse

Neustadt/Pößneck.  Am 19. Januar in Pößneck und 26. Januar in Neustadt

Das „Intermezzo Piccolo“ mit Peter Wiegand (Violine), Cornelius Herrmann (Violoncello) und Benjamin Stielau (Klavier) kommt zum Neujahrskonzert nach Pößneck.

Das „Intermezzo Piccolo“ mit Peter Wiegand (Violine), Cornelius Herrmann (Violoncello) und Benjamin Stielau (Klavier) kommt zum Neujahrskonzert nach Pößneck.

Foto: Christiane Kneisel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Kreissparkasse Saale-Orla veranstaltet auch 2020 zwei Neujahrskonzerte im Orlatal. Eintrittskarten sind unter anderem in allen Geschäftsstellen des Kreditinstitutes erhältlich.

So wird am 19. Januar um 17 Uhr zum „Intermezzo Piccolo“ mit dem Kammerstreichorchester Gera in den Sparkassensaal Pößneck-Ost eingeladen. Auf dem Programm des Sonntagnachmittagskonzertes steht eine Reihe bekannter, sehr unterhaltsamer Melodien. Die Werke wurden speziell für das Kammerstreichorchester Gera neu arrangiert. Durch das Programm führt Albert Zetzsche. Solisten sind Peter Wiegand (Violine), Cornelius Herrmann (Violoncello) und Benjamin Stielau (Klavier).

„Die vier Jahreszeiten“ heißt es dann am 26. Januar ab 15 Uhr im Augustinersaal in Neustadt. hier gastiert die Chursächsische Philharmonie. „Mit Vivaldis weltbekanntem Konzertzyklus wird das Publikum in einen klangvollen Rausch der Jahreszeiten entführt“, versprechen die Veranstalter. Zu erleben seien aufblühendes Frühlingserwachen, blühender Sommerglanz, farbenfrohe Herbstimpressionen und eine berührende Winterlandschaft. Zum Sonntagnachmittagskonzert gibt es Kaffee und Kuchen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren