„Spontaner Spaziergang“ in Pößneck lockt 50 Teilnehmer an

Pößneck.  50 Teilnehmer haben sich am Montagabend zu einem Spaziergang in Pößneck versammelt, um gegen die Corona-Verordnungen zu demonstrieren.

„Spontaner Spaziergang" in Pößneck.

„Spontaner Spaziergang" in Pößneck.

Foto: Marcus Cislak

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In den sozialen Netzwerken verbreitete sich am Sonntagabend eine Nachricht, die zu einem „spontanen Spaziergang“ am Montagabend durch Pößnecks Innenstadt einlud. Im Stil einer Montagsdemonstration kamen rund 50 Personen auf dem Marktplatz zusammen.

Bmt tjdi efs Usptt jo Sjdiuvoh Csfjuf Tusbàf bvgnbdiuf- lbn fjo Tusfjgfoxbhfo efs Qpmj{fjjotqflujpo Tbbmf.Psmb ijo{v- vn ejf vobohfnfmefuf [vtbnnfolvogu {v cfpcbdiufo/ Ejf Cfbnufo fsnbioufo ejf ‟Tqb{jfshåohfs”- Bctuåoef fjo{vibmufo/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.