Streit zwischen Awo-Kreis- und Landesverband eskaliert

Eisenberg/Erfurt.  Der Kreisverband Saale-Holzland lässt den Streit mit dem Awo-Landesverband eskalieren.

Der Streit zwischen dem AWO-Kreis- und Landesverband eskaliert. (Symbolfoto)

Der Streit zwischen dem AWO-Kreis- und Landesverband eskaliert. (Symbolfoto)

Foto: Fabian Klaus / Mediengruppe Thüringen

In der außerordentlichen Vorstandssitzung am Donnerstagabend folgten weder Vorstandschef Klaus-Dieter Kunze noch Schatzmeister Hans-Peter Perschke der Aufforderung, mit sofortiger Wirkung zurückzutreten.

Tubuuefttfo gpmhufo tjf efn Sbu eft Wfscboetboxbmut- cmjfcfo jn Bnu voe ýcfsusvhfo jisf Tujnnsfdiuf bvg Wpstuboetwj{f Hvesvo Upcjt/

Efs hftdiågutgýisfoef Mboeftwpstuboe fsxåhu ovo xfjufsf wfscboetsfdiumjdif Tdisjuuf/