Polizeieinsatz bei Corona-Demo in Saalfeld

Saalfeld.  Demonstranten ohne Mund-Nase-Schutz ziehen durch die Stadt.

Die Polizei begleitete die Demonstration am Abend.

Die Polizei begleitete die Demonstration am Abend.

Foto: Guido Berg

Die Polizei hat bei einem Einsatz am Montagabend etwa 40 Teilnehmer einer Corona-Demonstration auf dem Saalfelder Markt festgehalten.

Augenscheinlich wurden durch Polizeibeamten die Personalien der Demonstrationsteilnehmer aufgenommen. Zuvor waren die Demonstranten, die keine Mund-Nase-Masken trugen, durch die Innenstadt Saalfelds gezogen.

Der Aufruf zu der Demonstration an diesem Montag hatte zu einer kritischen Reaktion der Stadt Saalfeld geführt, da die Organisatoren der Demo auf einem Info-Flyer das Wappen der Stadt Saalfeld verwendeten. "Die Nutzung des Saalfelder Stadtwappens ist nicht genehmigt worden und damit unzulässig", schrieb die Stadt Saalfeld auf ihrer Facebook-Seite.

50 Verfahren nach Verstößen bei Demonstrationen gegen Corona-Schutzmaßnahmen in Thüringen