Schulsport

Fördermittel für neue Turnhalle in Bad Lobenstein

Bad Lobenstein.  Bescheid über knapp 2,3 Millionen Euro am Mittwoch in der Kreisverwaltung eingetroffen

Hier im Schulzentrum (Archivfoto) soll die neue Turnhalle gebaut werden.

Hier im Schulzentrum (Archivfoto) soll die neue Turnhalle gebaut werden.

Foto: Peter Hagen / OTZ

In Bad Lobenstein kann eine neue Turnhalle gebaut werden. Die dringend für den Schulsport benötigte Einfelderhalle bekommt ihren Standort im Schulzentrum an der Karl-Marx-Straße.

Am Mittwoch ist im Landratsamt Saale-Orla der Fördermittelbescheid für den Neubau der Einfeldsporthalle eingegangen, teilte die Kreisverwaltung mit. Das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr hat den Bescheid über einen „nicht zurückzahlbaren Zuschuss als Projektförderung in Höhe von 2.251.473 Euro“ erlassen.

Die neue Turnhalle ist für die Nutzung durch die am Standort befindlichen Staatlichen Schulen – die Grundschule, Regelschule und das Gymnasium – vorgesehen. Gesetzliche Grundlage für die Bewilligung ist laut Kreisverwaltung die Thüringer Landeshaushaltsverordnung mit der Richtlinie für die Gewährung finanzieller Zuwendungen zur Förderung des Schul- und Sporthallenbaus.

Die Erarbeitung der Genehmigungsplanung könnte – den Eigenanteil des Saale-Orla-Kreises und einen genehmigten Haushalt des Kreises voraus gesetzt – im kommenden Frühjahr beginnen. Bei einer voraussichtlichen Bauzeit von etwa einem Jahr könnte die Halle dann für den Schulsport ab dem Schuljahr 2021/2022 zur Verfügung stehen.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.