Meine Meinung

Schulzentrum komplett

Peter Hagen zum baldigen Bau der Turnhalle

Foto: Andreas Wetzel

Eine tolle Nachricht in der Vorweihnachtszeit: Der Fördermittelbescheid für den Neubau der dringend benötigten Turnhalle im kurstädtischen Schulzentrum ist eingetroffen! Damit ist klar, dass der Freistaat über 2,2 Millionen Euro für den Bau der Einfelderhalle beisteuert.

Das sollte jetzt auch der Schlussstrich sein unter die größeren und kleineren Streitereien, die mit dieser Turnhalle verbunden waren. Konkret ging es um die Auswahl des richtigen Standortes. Sympathisch klang eigentlich die Idee, diesen an der südlichen Stirnseite des Sportplatzes auszuwählen, um beispielsweise den Weg zwischen Kunstrasenplatz und Umkleidekabinen kurz zu halten und vielleicht auch für Besucher von Sportveranstaltungen ortsnahe Sanitärräume anzubieten. Dieser Vorschlag fand keine Zustimmung.

Jetzt wird die Halle ganz in der Nähe von Grund- und Regelschule errichtet. Vorausgesetzt freilich, dass der Kreistag die entsprechenden finanziellen Eigenanteile des Landkreises in den Haushalt für 2020 einstellt, könnte im Frühjahr die Genehmigungsplanung starten und dann alsbald gebaut werden.

Mit der neuen Turnhalle wäre das Schulzentrum komplett. Abgesehen von ein paar Zebrastreifen, die in der Karl-Marx-Straße mehr Verkehrssicherheit für die Kinder mit sich bringen würden. Die kosten zwar nicht die Welt, aber halt Einsicht bei der zuständigen Verkehrsbehörde.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.