18-Jähriger bedroht Frauen mit Messer: Größerer Polizeieinsatz

| Lesedauer: 3 Minuten
Symbolbild

Symbolbild

Foto: Jens Büttner / Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Die Polizei meldet außerdem für Gera und den Kreis Greiz flüchtende Supermarkt-Einbrecher, einen Unfall mit viel Blechschaden oder ein gestohlenes Zitronenbäumchen

18-Jähriger bedroht Frauen mit Messer: Größerer Polizeieinsatz

Umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei nach einem 18-jährigen jungen Mann am Dienstagabend gegen 18Uhr führten schließlich zu dessen vorläufiger Festnahme. Kurze Zeit zuvor bedrohte der 18-Jährige in der Nürnberger Straße auf einem Parkplatz zwei Frauen (38, 30) massiv, wobei eine der Frauen aus seinem familiären Umfeld stammt. Um seinen Drohungen Nachdruck zu verleihen, setzte der junge Mann zusätzlich ein Messer ein.

Zeugen griffen in die Situation ein, so dass letzten Endes beiden Frauen, augenscheinlich körperlich unversehrt, die Flucht gelang. Der 18-Jährige entfernte sich, konnte jedoch nach einer Fahndung vorläufig festgenommen werden. Nach den polizeilichen Ermittlungen wird der 18-Jährige am Mittwoch wieder entlassen. Die Kripo Gera hat die Ermittlungen übernommen. Insbesondere werden die zwei Zeugen gesucht, die aktiv eingriffen und zur Hilfe eilten. Zeugen werden gebeten, sich unter0365 / 8234-1465 zu melden.

Unfall in Gera-Untermhaus

in der Kreuzung Joliot-Curie-Straße / Feuerbachstraße kam es Dienstagvormittag gegen 10:15 Uhr zum Zusammenstoß zwischen einem Audi (Fahrer 50) und einem VW-Transporter (Fahrer 60). Der VW wurde dabei zusätzlich an ein Verkehrsschild geschoben. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise blieben ihre Fahrer unverletzt. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen.

Supermarkt-Einbrecher können flüchten

In der Nacht zu Mittwoch gegen 1 Uhr schlugen zwei bislang unbekannte Täter die Eingangstür eines Supermarktes in der Greizer Gerhart-Hauptmann-Straße sowie eine weitere Glasscheiben im Inneren gewaltsam ein und verursachten nicht unerheblichen Sachschaden. Als die vermeintlichen Einbrecher eine Zeugin bemerkten, ergriffen sie unvermittelt die Flucht. Dem jedoch nicht genug - auf der Flucht zerstörten die Täter zudem eine Scheibe eines Kindergartens in der Juri-Gagarin-Straße.

Trotz umfangreicher Fahndung konnten die Täter nicht ergriffen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise zu den beiden Unbekannten, die dunkel und mit Kapuzenshirt bekleidet waren, an die Polizeiinspektion Greiz, Tel.: 03661 6210.

Zitronenbäumchen gestohlen

Ein Zitronenbäumchen nebst drei erntereifen Früchten geriet ins Visier eines bislang unbekannten Diebes in Gera. In der Zeit von Ostermontag zum Dienstag stahl der Unbekannte das Obstbäumchen aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Plauenschen Straße in Gera. Als der 76-jährige Eigentümer den Diebstahl bemerkte, informierte er die Polizei. Diese leitete die Ermittlungen ein und sucht Zeugen: Tel. 0365 / 829-0.

Brennerflasche aus Garage gestohlen

In der Zeit zwischen dem 1. und dem 6. April drangen bislang unbekannte Täter in eine Garage am Greizer Goetheplatz ein. Dort entwendeten sie eine Brennerflasche mit Brenner. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Greiz, Tel.: 03661 6210, entgegen.

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen