Polizeimeldungen für Gera

Mann greift in Gera Polizisten an - Räderdiebe - Transporter ausgeräumt

Gera.  In Gera bekam es die Polizei mit einem aggressiven 29-Jährigen zu tun. Außerdem hatten es Diebe auf Transporter und mehrere Räder abgesehen.

In Gera wurden Poliizisten von einem 29-Jährigen angegriffen. (Symbolbild)

In Gera wurden Poliizisten von einem 29-Jährigen angegriffen. (Symbolbild)

Foto: Roland Weihrauch / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Polizisten angegriffen

Als Polizeibeamte am Donnerstagmorgen gegen 2:20 Uhr einen 29-jährigen Mann in der Heinrichsstraße kontrollieren wollte, habe dieser gegenüber den Polizisten massiven Widerstand geleistet, so dass er zu Boden gebracht werden musste. Dabei habe sich der 29-Jährige laut Polizei selbst leicht verletzt. Er müsse nun mit der Einleitung eines entsprechenden Ermittlungsverfahrens rechnen.

Alle Räder abmontiert

In der Nacht vom 5. zum 6. November sind unbekannte Täter gewaltsam auf ein Firmengelände im Wiesenring in Korbußen eingebrochen. Dort haben die Einbrecher laut Polizei alle vier Kompletträder samt Radmuttern von einem auf dem Gelände abgestellten VW-Transporter abmontiert und entkamen unerkannt. Die Geraer Polizei hat nun Ermittlungen zu dem Diebstahl aufgenommen. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0, bei der Geraer Polizei zu melden.

Transporter ausgeräumt

Ebenfalls in der Zeit vom 5. bis 6. November haben bisher Unbekannte an einem in der Friedericistraße abgestellten VW-Transporter die Seitenscheibe eingeschlagen und stahlen daraus diverse Papiere sowie Kleingeld. Die Geraer Polizei sucht im Rahmen der eingeleiteten Ermittlungen Zeugen, welche Hinweise zum Tatgeschehen geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0, an die Polizei Gera zu wenden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.