B2 bei Gera nach Unfall gesperrt: Rettungshubschrauber angefordert

Gera  Die B2 ist an der Abfahrt Gera-Hermsdorf nach einem Unfall gesperrt worden. Ein Motorradfahrer wurde bei einer Kollision mit einem Auto verletzt.

Die B2 ist an der Abfahrt Gera-Hermsdorf nach einem Unfall gesperrt worden. Ein Motorradfahrer wurde bei einer Kollision mit einem Auto verletzt.

Die B2 ist an der Abfahrt Gera-Hermsdorf nach einem Unfall gesperrt worden. Ein Motorradfahrer wurde bei einer Kollision mit einem Auto verletzt.

Foto: Björn Walther

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die B2 ist am Donnerstagnachmittag an der Abfahrt Gera-Hermsdorf nach einem Unfall gesperrt worden. Laut Polizei war ein 50-Jähriger mit seinem Auto mit einem 32-jähriger Motorradfahrer zusammengestoßen. Der 32-Jährige sei gestürzt und habe sich Verletzungen zugezogen. Ein Rettungshubschrauber wurde zur medizinischen Versorgung angefordert. Der Motorradfahrer sei schließlich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Für die Unfallaufnahme sei die Bundesstraße in dem Bereich gesperrt worden. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauerten noch an.

Polizei Gera und Kreis Greiz: Mehrere Polizisten im Einsatz - Ödland brennt in Lusan - 20-Jähriger verletzt - junge Frau und Mädchen verletzt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.