Ein Jahr Bauen in Geras Altenburger Straße

Gera.  Energieversorgung Gera startet in Höhe Quellenstraße. In sechs Abschnitten soll am Strom- und Gasnetz gearbeitet werden.

In sechs Abschnitten wird in der Altenburger Straße am Strom- und Gasnetz gebaut.

In sechs Abschnitten wird in der Altenburger Straße am Strom- und Gasnetz gebaut.

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Energieversorgung Gera GmbH (EGG) führt im Auftrag des örtlichen Netzbetreibers, der GeraNetz GmbH (GNG), Bauarbeiten am Strom- und Gasnetz in der Altenburger Straße durch. Die Baumaßnahmen beginnen Anfang Juli 2020 und dienen der Erhöhung der Versorgungssicherheit. Darüber informierte das Unternehmen am Dienstag.

Die Arbeiten werden in sechs Bauabschnitten durchgeführt: Abschnitt 1: Quellenstraße bis Steinstraße; Abschnitt 2: Steinstraße bis Calvinstraße; Abschnitt 3: Calvinstraße bis Lutherstraße; Abschnitt 4: Lutherstraße bis Nestmannstraße; Abschnitt 5: Nestmannstraße bis Ziegelberg und Abschnitt 6 Kreuzungsbereich Ziegelberg / Altenburger Straße / Bauvereinstraße.

Neue Gas-Netzanschlüsse werden auch installiert

Mit der Maßnahme erfolge auch die Erneuerung der Gas-Netzanschlüsse für gasversorgte Häuser. Die Hauseigentümer seien bereits über die Arbeiten informiert worden. Weiterhin würden Niederspannungs- und Mittelspannungskabel sowie Steuerkabel erneuert. Sollten punktuelle Stromabschaltungen notwendig werden, informiert die EGG die betroffenen Anwohner rechtzeitig im Voraus.

Bauarbeiten bis zum Sommer 2021 geplant

Die Bauarbeiten beginnen im Bereich Quellenstraße/Altenburger Straße und sollen voraussichtlich im Sommer 2021 abgeschlossen werden. Die Bauzeit ist dabei abhängig von einer eventuell notwendigen Winterpause.

Die Geraer Stadtbuslinie 10 wird umgeleitet

Die Stadtbuslinie 10, die über die Altenburger Straße führt und dort Haltestellen anfährt, müsse für die einzelnen Bauabschnitte jeweils umgeleitet werden. Die Umleitungen erfolgen über Nebenstraßen und die Karl-Liebknecht-Straße, wodurch es zu Einschränkungen von Parkstellflächen und Parkverboten komme.

Im Auftrag der EGG sind die Unternehmen U&W Umwelttechnik und Wasserbau GmbH aus Kahla und die Firma Elektro-Schöppe tätig. Beide seien angewiesen, größte Umsicht walten zu lassen, informiert der Auftraggeber. Dennoch könne es im Baubereich zu Einschränkungen im Fußgänger- und Radfahrerverkehr sowie zu Lärmbelästigungen und Verunreinigungen der Straße kommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.