Fahrt zur Preisverleihung für Volker Kielstein

Gera/Naumburg  Mitreisende können erleben, wie in Kloster Pforta die silberne Halbkugel übergeben wird

Zu einer Bustour nach Naumburg laden die Gästeführer für den 28. Oktober ein. In Kloster Pforta wird die silberne Halbkugel an Volker Kielstein für Haus Schulenburg von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz überreicht. Gewürdigt wird damit die denkmalpflegerische Leistung des Arztes.

Die Stadt Gera könne sich glücklich schätzen, mit Haus Schulenburg über ein architektonisches Kleinod zu verfügen, welches durch die Eheleute Rita und Volker Kielstein eine angemessene öffentliche Nutzung erfahren hat. Mit großem Engagement sei es gelungen, dieses Kulturdenkmal denkmalgerecht zu sanieren. Mit großem Mut, enormer Sorgfalt und mit einer nicht nachlassenden Beharrlichkeit hätten die Eigentümer seit 1998 gewirkt und das Anwesen mit Leben erfüllt. Neben den ständigen Bauaufgaben war die Gründung des Vereins der Freunde von Henry Van de Velde der wesentliche Baustein.

Sabine Schellenberg übernimmt die touristische Reiseleitung am Vormittag in Naumburg. Am Nachmittag erleben die Gäste die Preisverleihung im Kloster Pforta in der ehemaligen Zisterzienser Abtei.

Tickets in der Gera-Information unter Telefon 0365 /8 38 11 11

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.