Freiluft-Premiere für Hirschtanz auf der Osterburg

Weida  Laut Veranstalter war das erste Hirschtanz-Open-Air ausverkauft. Am 7. September startet die Partyreihe wieder in der Alten Brauerei 1880 Gera

Auf der Osterburg in Weida gab es das erste Hirschtanz-Open-Air mit 2 Floors und einer tollen Feuershow. Für alle Junge und Junggebliebenen war es am traumhaften Ort ein wundervoller Abend.

Auf der Osterburg in Weida gab es das erste Hirschtanz-Open-Air mit 2 Floors und einer tollen Feuershow. Für alle Junge und Junggebliebenen war es am traumhaften Ort ein wundervoller Abend.

Foto: Tom Wenig

Verliebt in die Osterburg und die vielen Gäste am Samstagabend. Sehr zufrieden klingen die Macher der „Hirschtanz“-Partyreihe auf ihrer Facebookseite im Internet. Die Ü30-Veranstaltungen unter dem „Hirsch“-Label feierten im Hof des Weidaer Wahrzeichens ihre Freiluft-Premiere. Und die war laut Jörg Eddel von der Jenaer Agentur Wohlklang/Innercitybeats ausverkauft.

In zwei Bereichen gab es für die Gäste Livemusik mit der Band DinA 4 beziehungsweise Elektro- und House-Musik von verschiedenen Djs. Eine Feuershow tauchte die historischen Gemäuer in ein spannendes Licht. Lob gab es für die Veranstalter auch dafür, dass bereits am nächsten Morgen die Spuren der nächtlichen Party wieder verschwunden waren. „Wir haben gleich nach Veranstaltungsende abgebaut und aufgeräumt“, sagt Jörg Eddel.

„Wir freuen uns jetzt schon wahnsinnig auf das nächste Hirschtanz-Open-Air“, blicken die Veranstalter in ihrem Resümee im Internet bereits nach vorn. „Zunächst startet am 7. September aber unsere Indoor-Saison“, erklärt Eddel. Dann tanzt wieder in regelmäßigen Abständen in der Alten Brauerei 1880 in Gera der Hirsch. Der Vorverkauf dafür hat gestern begonnen.

Zu den Kommentaren