Führung im Van-de-Velde-Museum „Haus Schulenburg“ in Gera

Gera  Führung im Van-de-Velde-Museum „Haus Schulenburg“

„Haus Schulenburg“.

„Haus Schulenburg“.

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Jubiläumsjahr des Bauhauses wartet Haus Schulenburg mit hochrangigen Ausstellungen auf. Kunstfreunde sind zu einer Führung am Sonntag, dem 25. August, im Henry Van-de-Velde-Museum „Haus Schulenburg“ eingeladen.

Während eines einstündigen Rundgangs lernen die Gäste die Geschichte des Hauses Schulenburg – eines der reifsten Werke Henry van de Veldes – kennen, das dank privater Investitionen Gera auch weit über die Landesgrenzen hinaus Anerkennung schafft. Henry van de Velde, ebenso als „Alleskünstler“ bekannt, hat sich dort nicht nur in der Architektur des Hauses, sondern auch in der einmaligen Innenausstattung und der Ausgestaltung der reizvollen, gepflegten Parkanlagen verewigt.

Folgende hochrangige und in Deutschland einzigartige Ausstellungen sind gegenwärtig zu sehen: „Henry van de Velde – Wegbereiter des Bauhauses und Grenzgänger der Moderne“; „Thilo Schoder – Schüler und Freund Henry van de Veldes“; „Georg Muche – Diaphane Malerei“ sowie „100 Exponate aus privaten Sammlungen“.

Die Führung am kommenden Sonntag beginnt für Interessenten um 14 Uhr.

Anmeldungen unter Telefon: 0365/838 11 11 werden erbeten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.