Fünfte Tagesmutter startet in diesem Jahr in Gera

Gera  Aktuell können in Gera 20 Kinder unter drei Jahren im häuslichen Umfeld betreut werden

Kindertagespflege

Kindertagespflege

Eine fünfte Tagesmutter nimmt 2021 in Gera ihre Tätigkeit auf. Darüber informiert die Stadtverwaltung Gera. Dann werde es fünf Kindertagespflegestellen für Kleinkinder unter drei Jahren mit einer Platzkapazität von 25 Kindern geben. Aktuell können an vier Stellen 20 Kinder im häuslichen Umfeld betreut werden.

Der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen sei in Gera weiter groß. Das Jugendamt reagierte darauf mit der Teilnahme am Programm des Bundesfamilienministeriums „ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“. Von Januar 2019 bis Dezember 2021 würden bundesweit 48 Modellstandorte mit dem Ziel gefördert, Tagesmütter und -väter zu qualifizieren und die Zusammenarbeit mit den Kommunen zu verbessern.

In Gera hätten im Juli 2020 zwei Fachkräfte dieses Qualifizierungsprogramm erfolgreich abgeschlossen. Inzwischen seien im November drei weitere künftige Kindertagespflegepersonen in ihren Kurs gestartet und es soll dieses Jahr weitere Kurse geben.

„Wir freuen uns sehr, den künftigen jungen Eltern in Gera zusätzliche Betreuungsangebote für ihre Kinder anbieten zu können“, erklärt Katrin Garbe-Uhlig, Koordinatorin der Kindertagespflege. Interessierte für diese Qualifizierung können sich bei ihr melden unter Telefon 0365 / 838 3487 oder E-Mail: JA.Kinderbetreuung@gera.de