Gera: Beziehungswerkstatt Familie

Gera.  Die Lebensschule in Gera bietet einen neuen Kurs an.

Andreas Erben.

Andreas Erben.

Foto: Peter Michaelis / Archiv

Beziehungen prägen das Leben. In der Familie werden viele Weichen gestellt. Der neue Lebensschul-Kurs „Beziehungswerkstatt Familie“ biete die Gelegenheit, über die eigenen Beziehungserfahrungen zu reflektieren, sie bewusster und authentischer zu gestalten.

Kursleiter Andreas Erben hat in den USA Beratungspsychologie studiert und mit einer Dissertation über Scheidungsbewältigung promoviert. Er bringe seine langjährigen Erfahrungen als Coach für Paare ein.

Der Kurs, der in Kooperation mit der Geraer Volkshochschule stattfindet, beginnt am Mittwoch, 16. September, um 19.30 Uhr im Adventhaus Gera, Handwerkstraße 2 (Nähe Hauptbahnhof) mit dem Thema „Wachsen durch Veränderung“.

Die Teilnehmerzahl ist auf 35 begrenzt. Beim Gehen im Vortragsraum ist eine Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.