Geraer Wochenmarkt bis Weihnachten auf dem Zschochernplatz

Der Geraer Wochenmarkt ist zur Zeit des Märchenmarktes auf den Zschochernplatz umgezogen.

Stammkundin Silvia Köhn (li.) hat am Dienstag bei „Eierfrau“ Heike Schell ihren gewohnten Einkauf erledigt.

Stammkundin Silvia Köhn (li.) hat am Dienstag bei „Eierfrau“ Heike Schell ihren gewohnten Einkauf erledigt.

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Geraer Wochenmarkt ist zur Zeit des Märchenmarktes auf den Zschochernplatz umgezogen. Natürlich bieten die vertretenen Markthändler auch hier ihr gewohntes Sortiment an. Stammkundin Silvia Köhn (li.) hat am Dienstag bei „Eierfrau“ Heike Schell ihren gewohnten Einkauf erledigt. Dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von 8 bis 15 Uhr und samstags in der Zeit von 8 bis 12 Uhr freuen sich die Betreiber der Marktstände auf ihren Besuch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.