Glücksspiel hat viele Gesichter

Gera.  Suchtberatungsstelle Gera möchte zum Aktionstag auf Sprechstunde aufmerksam machen.

Der Lotto-Schein ist nur ein Gesicht des Glücksspiels.

Der Lotto-Schein ist nur ein Gesicht des Glücksspiels.

Foto: dpa

Am 30. September veranstaltet die Thüringer Fachstelle für Glücksspielsucht einen Aktionstag zum Thema Glücksspielsucht. Daran anschließend, möchte die Suchtberatungsstelle Gera an diesem Tag darauf aufmerksam machen, dass Glücksspiel viele Gesichter hat. Spiel-Automaten in Casinos, Online-Poker oder Wettbüros für Sporttipps sind nur einige der bekannten Formen dieser gefährlichen Sucht, heißt es in der Pressemitteilung.

Der Spielausgang werde immer vom Zufall entschieden und die Voraussetzung sei immer ein materieller Einsatz – also fast immer Geld. Wer versucht, den Geldverlust durch erneutes Spielen auszubügeln, lande schnell im Teufelskreis der Sucht. In den letzten Jahren konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Suchtberatungsstelle Gera vor allem bei Kindern und Jugendlichen einen Anstieg der Problematik beobachten. Online-Spiele und Apps, die zu Zusatzkäufen auffordern seien hier besonders problematisch.

Wer sich selbst oder Bekannte in einigen Punkten wiedererkennt, kann sich an die Geraer Beratungsstelle wenden. Mittwochs, also auch am Thüringer Aktionstag, bietet die Suchtberatungsstelle zwischen 14 und 17 Uhr in der Ludwig-Jahn-Straße 3-5 eine offene Sprechstunde an. Ganz zwanglos und ohne Termin kann bei einem Vier-Augen-Gespräch die individuelle Problemlage geschildert werden.