Gute Stimmung unter Geraer Unternehmern

Gera.  Mehr als die Hälfte der Geraer Unternehmer, die an der Konjunkturumfrage der IHK teilnahmen, sprechen von guten Geschäften.

An ihrem Sitz in Gera betreibt die IHK Ostthüringen auch ihr Bildungszentrum.

An ihrem Sitz in Gera betreibt die IHK Ostthüringen auch ihr Bildungszentrum.

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stimmung der Unternehmen zu Beginn des Jahres ist in Gera so gut wie in keiner anderen Region Ostthüringens. Das schätzt die Industrie- und Handelskammer Ostthüringen nach ihrer Konjunkturumfrage ein.

55 Prozent der befragten Geraer Unternehmer berichten von guten Geschäften, nur jedes 20. Unternehmen sei mit seiner wirtschaftlichen Situation unzufrieden. Beim Blick voraus sei ein Viertel optimistisch, 65 Prozent der Betriebe rechnen mit gleichbleibender Geschäftsentwicklung. Damit klettert der Konjunkturklimaindikator für Gera auf 130,4 Punkte. Das sind plus acht gegenüber der Umfrage im Herbst 2019.

„Die Wirtschaft Geras ist stark vom Dienstleistungsgewerbe geprägt. Während die Industriekonjunktur derzeit eine Schwächephase durchmacht, laufen die Geschäfte bei den Ostthüringer Dienstleistern weiter rund. Die Lage im Bau- und Tourismusgewerbe bleibt ebenfalls auf hohem Niveau stabil. Das spiegelt sich natürlich in den Einschätzungen der Geraer Unternehmen wider“, erklärt Almut Weinert, Leiterin Wirtschaft und Technologie in der IHK.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren