Kaimberger Straße in Gera wird erneuert

Gera  Die Straße bekommt bis zur Zufahrt Freibad auf 1500 Meter Länge eine neue Asphaltdecke.

Die Kaimberger Straße in Gera-Zwötzen wird für 315.000 Euro saniert, davon sind 75 Prozent Fördergelder des Landes Thüringen.

Die Kaimberger Straße in Gera-Zwötzen wird für 315.000 Euro saniert, davon sind 75 Prozent Fördergelder des Landes Thüringen.

Foto: Peter Michaelis

Im Auftrag der Stadt Gera haben die Arbeiten für die Sanierung der Kaimberger Straße im Abschnitt von Haus Nr. 51 bis zur Zufahrt Freibad begonnen. Auf etwa 1500 Meter Straße werden die Fahrbahnoberfläche und die Bankettbereiche erneuert. Die Baumaßnahme soll bis zum 8. November abgeschlossen sein. Bis dahin ist eine Vollsperrung der Straße notwendig. Es kommt zu Einschränkungen bei der Zufahrt zu den Grundstücken. Auch im Busverkehr gibt es Einschränkungen. Während der gesamten Bauzeit wird auf der GVB-Linie 18 ein Bus mit geringerer Kapazität eingesetzt. Der GVB bittet deshalb darum, Gruppenfahrten unter Telefon 0365/7 39 07 77 anzumelden.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.