Verkehr

Knapp zwei Wochen Ampeln an der „Fortuna“-Kreuzung

Weida.  An der Bundesstraßenkreuzung bei Weida werden ab 9. Dezember Leitplanken erneuert.

An der Fortuna-Kreuzung soll ab Montag gebaut werden.

An der Fortuna-Kreuzung soll ab Montag gebaut werden.

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

An der sogenannten „Fortuna“-Kreuzung bei Weida kommt es ab Montag, 9. Dezember, zu Bauarbeiten. Die haben aber weder mit der vielfach geforderten Entschärfung der Bundesstraßenkreuzung B92/B175 noch mit den von der Thüringer Polizei angekündigten teilstationären Anlagen zur Geschwindigkeitsmessung zu tun. Wie aus einer Veröffentlichung im Weidaer Amtsblatt hervorgeht, sollen Schutzplanken an der B92 in Fahrtrichtung Gera nach dem Abzweig Richtung Berga erneuert werden, was voraussichtlich vom 9. bis zum 20. Dezember andauern soll.

Damit einher gehen allerdings Einschränkungen für den Verkehr. In der Mitteilung ist von halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung die Rede. Wie es auf Nachfrage aus dem Landratsamt Greiz hieß, würde die Sperrung den jeweiligen Abschnitt der Straße betreffen, an dem gerade an den Leitplanken gearbeitet wird. Die Kreuzung bliebe aber in alle Richtungen befahrbar. Die Straßenverkehrsbehörde bittet alle Kraftfahrzeugführer um Beachtung und Vorsicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.