Mann mit knapp zwei Promille sorgt in Ronneburg für Unruhe

red
| Lesedauer: 4 Minuten
Der mit knapp 2 Promille alkoholisierte Mann beschädigte an einem Haus ein Fensterrollo sowie einen Stromkasten. (Symbolbild)

Der mit knapp 2 Promille alkoholisierte Mann beschädigte an einem Haus ein Fensterrollo sowie einen Stromkasten. (Symbolbild)

Foto: Jens Büttner / dpa

Ronneburg.  40-Jähriger zeigt sich in Ronneburg aggressiv und wird mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Nachdem der Geraer Polizei am Montagabend gemeldet wurde, dass sich eine männliche Person in der Quergasse in Ronneburg aufhielt, lautstark umherschreit und offensichtlich aggressiv zu sein schien, rückten mehrere Polizeistreifen zum Einsatzort aus. Vor Ort konnte ein polizeibekannter Mann (40 Jahre) angetroffen werden, berichtet die Polizei.

Der mit knapp 2 Promille alkoholisierte Mann beschädigte aus noch ungeklärter Ursache an einem Haus ein Fensterrollo sowie einen Stromkasten. Da sich der Herr in einem offenbar für sich ausweglosen Zustand befand, wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde gegen den Herrn eingeleitet.

Einbruch in Lagerhalle in Gera

Den Einbruch in die Lagerhalle einer Firma im Eselsweg meldete am Montag ein Verantwortlicher der Geraer Polizei. Wie vor Ort bekannt wurde, verschafften sich laut Polizei unbekannte Täter in der Zeit von Donnerstag bis Montag gewaltsam Zutritt zur Lagerhalle und stahlen von dort mehrere gelagerte Reifen. Anschließend gelang den Einbrechern unerkannt die Flucht.

Die Polizei Gera hat die Ermittlungen zum Tatgeschehen übernommen und sucht nach Zeugen, die im genannten Tatzeitraum auffällige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0365 / 8234-1465 an die Polizei Gera zu wenden.

Dieb stiehlt Geldbörse einer 89-Jährigen

Den Diebstahl ihrer Geldbörse meldete am Montag die 89-jährige Besitzerin der Geraer Polizei. Laut Polizei hielt sie sich am Montagvormittag in einem Supermarkt in der Bahnhofstraße in Bad Köstritz auf, als sich ihr offensichtlich unbemerkt ein unbekannter Täter näherte. Dieser stahl in der Folge die Geldbörse aus der Handtasche der Seniorin und entfernte sich unerkannt.

Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die Hinweise zum unbekannten Dieb geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon: 0365 / 829-0 bei der Polizei zu melden. Gleichzeitig möchte die Geraer Polizei noch einmal darauf hinweisen: Lassen Sie Ihre Taschen niemals unbeaufsichtigt. Tragen Sie Ihre Wertsachen "an Mann" oder gar verdeckt. Achten Sie auf Ihre Umgebung und geben Sie Dieben so keine Chance!

Glück im Unglück für Radfahrer aus Gera

Ein 14-jähriger Fahrradfahrer ist am Montagnachmittag mit seinem Rad auf der Heinrichstraße in Gera in Richtung Lusan gefahren. Er bemerkte laut Polizei ein rot blinkendes Andreaskreuz zu spät, überfuhr anschließend die Straßenbahnschienen und stieß mit der dort fahrenden Straßenbahn zusammen.

Der 14-Jährige kam daraufhin zu Fall und verletzte sich glücklicherweise nur leicht. Sowohl an seinem Fahrrad, als auch an der Straßenbahn entstand Schaden. Der Straßenbahnfahrer als auch anwesende Fahrgäste blieben unverletzt. Die Erziehungsberechtigten des Jugendlichen wurden über den Unfall informiert. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen.

Geraer Polizei sucht Zeugen

Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zu einer Körperverletzungshandlung zum Nachteil eines 17-Jährigen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Demnach kam es am Freitagabend an der Straßenbahnhaltestelle in der Ernst-Abbe-Straße Gera zu dem körperlichen Angriff auf den 17-jährigen Jugendlichen. Nach Auskunft des Geschädigten wurde dieser aus einer Gruppe von circa 10 - 20, männlichen und weiblichen Personen (zwischen 15 und 20 Jahren) heraus mehrfach geschlagen, wobei zeitweise seitens der Angreifer auch gemeinschaftlich agiert wurde.

Nach der Tat stieg die Gruppierung letztlich in die Straßenbahn und fuhr stadteinwärts davon. Der angegriffene Jugendliche wurde verletzt musste medizinisch versorgt werden. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall. Diese werden gebeten, sich unter Telefon: 0365 / 829-0 bei der Geraer Polizei zu melden.