Mitten in Geras Zentrum: Erster Bauabschnitt geht zu Ende

Sylvia Eigenrauch
Thorsten Klee von der Jenaer Firma S&L Szymanski ist mit Malerarbeiten am Wohnblock Hinter der Mauer 10/12 beschäftigt.

Thorsten Klee von der Jenaer Firma S&L Szymanski ist mit Malerarbeiten am Wohnblock Hinter der Mauer 10/12 beschäftigt.

Foto: Peter Michaelis

Gera.  Hinter der Mauer saniert die GWB „Elstertal“ Gera derzeit einen Wohnblock.

Mit Malerarbeiten und der Montage neuer Balkonbrüstungen geht diese Woche der erste Abschnitt der Sanierung des Wohnblocks Hinter der Mauer 10/12 unweit der Straßenbahnhaltestelle Sorge/Markt zu Ende. Die GWB „Elstertal“ Geraer Wohnungsbaugesellschaft mbH investiert in die 20 Wohnungen, 12 davon sind derzeit bewohnt, 1,3 Millionen Euro. Im Januar soll der zweite Abschnitt im Innern beginnen. Das Gerüst muss für Dacharbeiten noch einmal gestellt werden, und die Balkons erhalten dann fünfteilige Verglasungen.