Modellbahnen und Dampfmaschinen in Weida zu bestaunen

Am 28. und 29. Januar wird zur Modellbahnausstellung nach Weida eingeladen.

Am 28. und 29. Januar wird zur Modellbahnausstellung nach Weida eingeladen.

Foto: MEC Weida

Weida.  Nach der Ausstellung zum Weihnachtsmarkt laden die Weidaer Modellbahner am kommenden Wochenende wieder in die Vereinsräume ein.

In diesem Jahr öffnet der Modelleisenbahnclub Weida am 28. und 29. Januar noch einmal seine Modelleisenbahnausstellung in den Vereinsräumen.

Wie die Weidaer Modelleisenbahner informieren sind Besucher an beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr im Bürgerhaus Weida, Neustädter Straße 2 (linker Seiteneingang) willkommen. „Im Mittelpunkt der Ausstellung steht unsere HO-Modulanlage mit dem Modell des Oschütztalviaduktes und diversen bewegten Attraktionen“, schreibt Frank Häßner, stellvertretender Vereinsvorsitzender, in seiner Ankündigung.

„Weiterhin zeigen wir unsere TT-Anlage, welche wir auf der Intermodellbau 2021 in Dortmund präsentierten“, so Häßner weiter. Neben dem Thema Schmalspurbahn wird auch eine BW-Anlage mit Drehscheibe und Ringlokschuppen in Nenngröße TT als Gastanlage zu sehen sein. Ergänzt wird die Schau durch Dampfmaschinen-Vorführungen. Man hoffe und freue sich auf den Besuch von vielen großen und kleinen Besucher. Der Verein will sich in dem Zusammenhang bei all jenen bedanken, „die uns bereits im Dezember besuchten, unser Schaffen bewunderten und uns damit unterstützen.“ Vielleicht packt den einen oder anderen Besucher am kommenden Wochenende das Modellbahn-Fieber und er oder sie schließt sich den Weidaer Modellbahnern an. Neue aktive Mitstreiter werden sind ebenso gern gesehen, wie Sponsoren.“ Interessenten können bei den Vereinsabenden dienstags ab 17 Uhr vorbeischauen.