Offene Lehrbetriebe in Lederhose erst später im Jahr

Lederhose.  Sechs Unternehmen im Gewerbegebiet Hopfenberg wollten sich nächste Woche vorstellen

Die Havi Logistics in Lederhose wollte sich ebenfalls vorstellen.

Die Havi Logistics in Lederhose wollte sich ebenfalls vorstellen.

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der aktuellen Situation rund um die Corona-Pandemie zum Opfer gefallen ist nun auch ein Format, mit dem mehrere Unternehmen im Gewerbegebiet Hopfenberg bei Lederhose um neue Azubis werben wollten. Sechs Betriebe hatten sich dafür zusammengeschlossen und gemeinsam mit dem Landkreis Greiz den Tag des offenen Ausbildungsunternehmens am 31. März organisiert.

Der fällt nun aus, soll aber je nach Lage im Laufe des Jahres nachgeholt werden, erklärt Ines Wilhelmi-Beer, Ausbildungskoordinatorin bei Havi Logistics. Das Logistikunternehmen war einer der Teilnehmer, daneben hätten auch die Geissler Elektrotechnik GmbH, die Hugo Schnippering KMT GmbH, die PI Ceramic GmbH und die sgs-bau GmbH & Co. KG ihre Ausbildungsberufe und, wo vorhanden, ihre Betriebsstudienplätze vorgestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.