Schlusslicht Weida erkämpft sich Unentschieden gegen Wismut Gera

Weida  Über ein 1:1-Unentschieden bei Schlusslicht SG Thüringen Weida kam der Thüringenliga-Dritte BSG Wismut Gera nicht hinaus.

Wismut-Torjäger Rico Heuschkel (r.) lässt sich im Derby vor 450 Zuschauern auf dem Roten Hügel nicht von Weidas Abwehrchef Patrick Leutloff stoppen.

Wismut-Torjäger Rico Heuschkel (r.) lässt sich im Derby vor 450 Zuschauern auf dem Roten Hügel nicht von Weidas Abwehrchef Patrick Leutloff stoppen.

Foto: Jens Lohse

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vor 450 Zuschauern auf dem traditionsreichen Roten Hügel hatte Torjäger Rico Heuschkel die klar favorisierten Gäste in Führung gebracht (35.). Nach einer guten Stunde glich Weidas Christian Gerold nach Vorarbeit von Tobias Metzner zum 1:1 aus (67.).

Klare Möglichkeiten zum Sieg konnten die Orange-Schwarzen in der Schlussphase nicht nutzen. Mit großem Kampfgeist verdient sich Weida den einen Zähler.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.