Schwer verletzt: Mann fährt Zeitungszustellerin auf Zebrastreifen mit Auto an

Gera  Eine 64-Jährige Zeitungszustellerin ist Samstagmittag in Gera auf einem Zebrastreifen von einem 70-Jährigen Autofahrer angefahren und dabei schwer verletzt worden.

Die 64 Jahre alte Zeitungszustellerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die 64 Jahre alte Zeitungszustellerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Polizei mitteilt, war die 64-Jährige gerade damit beschäftigt, in Gera Zeitungen auszutragen. Als sie mithilfe eines Zebrastreifens die Straßenseite wechseln wollte, übersah sie ein 70-jähriger Pkw-Fahrer. Sie wurde von dem Auto des Mannes erfasst und dabei schwer verletzt.

Anschließend versammelten sich an der Unfallstelle zahlreiche Ersthelfer, die sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um die verletzte Frau kümmerten.

Gegen den 70-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Die Polizei sucht weitere Zeugen, welche den Unfall unmittelbar beobachtet haben. Hinweise werden von der Polizei Gera unter der Telefonnummer 0365-8290 entgegen genommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.