Sinnlose Zerstörung am Tierpark Gera

Bei einem Einbruchversuch im Tierpark Gera wurde eine Scheibe am Kassenhäuschen zerschlagen.

Gemeinsam mit Tierparkleiter Ulrich Fischer hat Kassiererin Rosita Junold das Kassenhäuschen aufgeräumt und die Scherben beseitigt.

Gemeinsam mit Tierparkleiter Ulrich Fischer hat Kassiererin Rosita Junold das Kassenhäuschen aufgeräumt und die Scherben beseitigt.

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Als Rosita Junold am Mittwoch (12.02.2020) gegen 8.50 Uhr das Kassenhäuschen des Tierparks im Martinsgrund öffnen wollte, bemerkte sie die herumliegenden Glasscherben. Unbekannte hatten in der Nacht eine Fensterscheibe eingeschlagen und versucht die Eingangstür aufzubrechen. Geld war ohnehin nicht in der Kasse und offenbar wurde auch sonst nichts entwendet. Noch am Vormittag wurde auch die zerschlagene Fensterscheibe ersetzt. Für die Tierparkbesucher gab es durch den Vorfall keine Einschränkungen. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen und sucht Zeugen. Können Sie Hinweise zur Tat oder den Tätern geben? Zeugen werden gebeten, sich unter 0365 / 829-0 an die Geraer Polizei zu wenden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren