Speedskating-Europameisterschaften: Erfolgreicher Testlauf für Geraer Sportler

Zandvoorde  Josie Hofmann vom Geraer Rollschnelllaufverein Blau-Weiß holt zweimal Bronze.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Wochen vor Beginn der Speedskating-Europameisterschaften hat das Gros der europäischen Spitze den Europacup im belgischen Zandvoorde als letzten Testlauf genutzt.

Besonders gelungen war die EM-Generalprobe für Josie Hofmann vom Geraer Rollschnelllaufverein Blau-Weiß. Die 22-Jährige wurde gleich zweimal bei den Siegerehrungen auf das Podest gerufen. In der Gesamtwertung des Flanders Grand Prix belegte sie den dritten Gesamtplatz. Bronze gewann sie auch in der Sprint-Europacupwertung. Zudem belegte sie im traditionellen Straßenlauf über 16 Kilometer Platz zwei. Die beiden anderen Geraer Starterinnen waren Sabine Berg und Angelina Otto. Berg belegte im Gesamtklassement Platz elf, Otto einen Rang dahinter.

Florian Berg, der die WM verletzungsbedingt verpasst hatte, meldete sich mit ansprechenden Leistungen zurück. Er erreichte in der Herrenkonkurrenz den 15. Platz, auf Rang 17 lief Tobias Hecht ein. Die beiden Langstreckenspezialisten machten besonders im Straßenrennen über 30 Kilometer auf sich aufmerksam, bei dem Hecht Achter und Berg Neunter wurde. Auch der dritte Geraer Starter Jan Martin Mende testete nochmals für die EM. Seine beste Platzierung war der achte Platz über 8000 Meter.

In der Jugendklasse der Damen waren mit Hanna Schübl und Marie Sänger auch zwei JEM-Starterinnen aus Gera am Start. Sie konnten mit der Generalprobe ebenfalls zufrieden sein. Hanna Schübl lief gleich auf zwei Strecken, dem Punkterennen und dem Straßenlauf, auf dem vierten Rang ein. Marie Sänger erreichte über 1000 Meter das Finale und belegte dort den sechsten Platz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.