Studierende aus Gera erarbeiten neues Kindergarten-Konzept

Gera.  In Zusammenarbeit mit Studierenden soll für den neuen Kindergarten „Am Wald-Klinikum“ in Gera ein Konzept entstehen. Besonderes Augenmerk liegt auf Naturnähe und Bewegung.

Im September wurde im Kindergarten „Am Wald-Klinikum“ noch gebaut und gesägt. Mittlerweile erarbeiten Studenten ein Konzept für die Nutzung.

Im September wurde im Kindergarten „Am Wald-Klinikum“ noch gebaut und gesägt. Mittlerweile erarbeiten Studenten ein Konzept für die Nutzung.

Foto: Archiv-Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unter studentischer Hilfe soll für den neuen Kindergarten „Am Wald-Klinikum“ ein Konzept entstehen. Das teilt die SRH Hochschule für Gesundheit mit. Ausgangspunkt der Zusammenarbeit sei ein vorausgegangenes Forschungsprojekt zur Elternbeteiligung in dem Kindergarten. „Dieses haben Studierende gemeinsam mit dem Träger, der Thüringer Sozialakademie für Bildung und Soziales und der Stadtverwaltung Gera durchgeführt“, sagt Sandra Meusel, Studiengangsleiterin des Bachelorstudienganges Soziale Arbeit. Die beiden Studenten Larissa Pauleck, Studierende im Bachelorstudiengang Psychologie, und Lucia Graf, Studierende im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit, wirken an dem Projekt mit.

Grundidee stellt Bedürfnisse der Kinder in Mittelpunkt

Die Ergebnisse dieser Studie sollen in die Konzeption des Kindergartens „Am Wald-Klinikum“ einfließen, heißt es in der Mitteilung. Eine Erkenntnis der Studie sei beispielsweise, dass den Eltern zwei Themen bei der Betreuung ihrer Kinder besonders wichtig seien: Naturnähe und Bewegung. In Anbetracht der Lage der Kindertagesstätte am Geraer Stadtwald werde das, neben dem offenen Konzepte, eine weitere wichtige Rolle spielen, heißt es.

Die Grundidee des Konzepts stelle die Interessen und Bedürfnisse des Kindes in den Mittelpunkt. Es werden zwar Gruppenräume existieren, jedoch kann jedes Kind zu bestimmten Zeiten frei wählen, ob es die Gruppe wechseln möchte, heißt es in der Mitteilung. Sollte beispielsweise in Gruppe 1 gebastelt werden, wird das Kind ohne Probleme in Gruppe 2 wechseln können, wo beispielsweise gemalt wird.

Kindergarten am Geraer Wald-Klinikum nimmt (Blüten-)Form an

Nele ist das erste Baby 2020 im Wald-Klinikum Gera

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren