Vandalismus an Märchenfigur – Tresor ausgeräumt – Betrunken auf E-Scooter unterwegs

Gera.  Das sind die Meldungen der Polizei für Gera.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Jens Büttner / dpa

Für völliges Unverständnis in der Vorweihnachtszeit sorgte am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr eine Personengruppe, die sich von der Geraer Sorge in Richtung Heinrichsstraße bewegte. Als sich die Gruppe in der Bachgasse befand, begab sich einer aus der Menge heraus und trat mit dem Fuß gegen eine dort aufgestellte Märchenfigur. Dadurch brach eine Hand der Räuberfigur ab, so die Polizei. Anschließend flüchtete die Personengruppe und konnte trotz Fahndung nicht gestellt werden. Die Geraer Polizei sucht im Zuge der Ermittlungen nach Zeugen, die Hinweise geben können.

Einbruch in Vereinsheim

Unbekannte sind in der Zeit vom Dienstag zum Mittwoch in das Vereinsheim eines Sportvereines in der N.-A.-Ostrowski-Straße in Gera eingebrochen. Wie die Polizei mitteilte, verschafften sich die Einbrecher im Inneren gewaltsam Zugang in ein Büro und stahlen einen dreistelligen Geldbetrag aus einem dort befindlichen Tresor. Nach ihrer Tat flüchteten die Täter unerkannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise zu auffälligen Personen- oder Fahrzeugbewegungen sowie zum Tatgeschehen werden unter der Telefonnummer 0365 / 8234-1465 entgegen genommen.

Betrunken auf dem E-Scooter

Auf dem Geraer Elsterdamm kontrollierte die Polizei in der Nacht zum Donnerstag gegen 1.40 Uhr einen Fahrer eines E-Scooters. Laut Polizei stellte sich heraus, dass der 21-Jährige mit über 1,3 Promille unterwegs war. Es folgte eine Blutentnahme, die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ermittlungen zu Unfallflucht – Zeugen gesucht

Die Geraer Polizei sucht im Zusammenhang mit Ermittlungen zu einer am Samstag geschehenen Unfallflucht nach Zeugen. Demnach war ein 59-jähriger Mopedfahrer auf der Landstraße 1362 zwischen Ronneburg und dem Kreisverkehr Gera-Leumnitz von einem bislang unbekannten Fahrzeug überholt und dabei von diesem seitlich touchiert worden. Der Mann sei zwar nicht zu Fall gekommen, wurde aber dennoch durch die Kollision verletzt, so die Polizei. Zudem entstand Sachschaden am Moped. Der Pkw sei von der Unfallstelle geflüchtet. Die Geraer Polizei bitte Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang bzw. dem flüchtigen Pkw geben können, sich unter der Telefonnummer 0365 / 829-0 zu melden.

Weitere Meldungen der Polizei