Von Finnland nach Gera

Märchenmarkt-Mensch: Anni Harni verkauft Honig aus Finnland auf dem Märchenmarkt in Gera.

Anni Harni (21) aus Tampere verkauft auf dem Geraer Märchenmarkt Honig aus ihrer Heimat und lernt deutsch.

Anni Harni (21) aus Tampere verkauft auf dem Geraer Märchenmarkt Honig aus ihrer Heimat und lernt deutsch.

Foto: Marvin Reinhart

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Anni Harni (21) aus Tampere (Finnland): „Ich verkaufe auf dem Märchenmarkt Honig aus Finnland und lernen dabei die deutsche Sprache. Deutsch hatte ich schon in der Schule gehabt. Ich war zuvor schon einmal in Deutschland und habe in einem Hotel gearbeitet.

In Finnland wohne ich in der Großstadt Tampere und studiere russische Sprache und Kultur. Dort habe ich gelesen, dass es die Möglichkeit gibt, auf dem Märchenmarkt zu arbeiten. Das Unternehmen, das den Honig vertreibt, kommt nämlich aus Finnland. Der Honig unterscheidet sich vom deutschen, weil wir viel Natur und mehr Sonnenlicht haben. Ich bin nicht nur in Gera auf dem Markt sonder auch in Plauen und Zwickau. Aber Gera gefällt mir eindeutig am besten. Es ist super schön hier.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.