Zum Weltkindertag ins Theater Altenburg Gera

Gera/Altenburg.  Puppenspiel, Mitmach-Theater und humorvolle Klassik gibt es am Sonntag in Gera und Altenburg.

Das Musiktheater „Babbel“ mit Juliane Bookhagen lockt in die Geraer Bühne am Park.

Das Musiktheater „Babbel“ mit Juliane Bookhagen lockt in die Geraer Bühne am Park.

Foto: Ronny Ristok

Der Weltkindertag am Sonntag, 20. September, wird auch im Theater Altenburg Gera gefeiert. Nachdem das junge Publikum lange auf Theaterspaß verzichten musste, gibt es nun wieder ein buntes Programm.

Musiker des Philharmonischen Orchesters Altenburg Gera laden zum „Konzert für Jung und Alt“ (etwa ab sieben Jahren) um 11 Uhr in den Konzertsaal im Theater Gera sowie um 14.30 Uhr ins Theaterzelt Altenburg ein. Humorvolle, spaßige Musik klassischer Komponisten wie Mozart, Beethoven, Haydn und anderen erklingt, gepaart mit witzigen Anekdoten und Überraschungen auf der Bühne.

Im Puppentheater Gera ist um 10 Uhr der Grimmsche Märchenklassiker „Rotkäppchen“ für Kinder ab vier Jahren zu sehen. Am Nachmittag um 16 Uhr wird in der Bühne am Park das Musiktheater „Babbel“ zum Mitmachen für Kinder ab fünf Jahren aufgeführt. Im Altenburger Theaterzelt wird um 10 Uhr das Märchen „Dornröschen“ für Kinder ab fünf Jahren gespielt.

Wegen der erforderlichen Erfassung von Kontaktdaten ist derzeit kein Kartenverkauf über externe Vorverkaufsstellen möglich.

Infos und Karten in den Theaterkassen, Telefon 0365/8279105 (Gera) beziehungsweise Telefon 03447/585160 (Altenburg) sowie online unter www.theater-altenburg-gera.de

Zu den Kommentaren