Darum wächst das Präsidium des FC Carl Zeiss Jena

Jena.  Präsident Klaus Berka hat seine Mannschaft vorgestellt: Ex-Fußballerin Laura Brosius und Ex-Spieler Uli Göhr gehören zu den Neuen.

Klaus Berka hat sein Präsidium zusammengestellt.

Klaus Berka hat sein Präsidium zusammengestellt.

Foto: Tino Zippel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nicht nur der Aufsichtsrat des FC Carl Zeiss Jena ist auf neun Mitglieder gewachsen, sondern auch das Präsidium zählt künftig neun Mitglieder. In der vorigen Amtszeit hatte Präsident Klaus Berka fünf ehrenamtliche Mitstreiter an seiner Seite. Doch warum der Zuwachs?

„Wir sind als Verein gut gewachsen, haben neue Aufgaben beim Stadionneubau und der Zertifizierung des Nachwuchsbereiches zu stemmen und wollen uns im Frauenfußball platzieren“, begründet Berka. Was er nicht erwähnt: Nach Informationen unserer Zeitung liegt der Zuwachs im Gremium an der besonderen Konstellation zur Wahl.

Auch Frank Jauch durfte Kandidaten einbringen

Der Aufsichtsrat hatte beide Präsidentschaftsbewerber Klaus Berka (Ex-Vorstandschef Analytik Jena AG) und Frank Jauch (einst Bürgermeister Stadt Jena) zu einem gemeinsamen Team gekoppelt. Berka als Chef und Jauch als Vize sollten jeweils ihre Wunschbewerber einbringen dürfen. Ursprünglich sollte Jauch einen Platz im Gremium besetzen, wollte aber zwei Wunschkandidaten Sidney Balan und Ex-Aufsichtsrat Hans-Dieter John mitbringen.

Der Kompromiss war, das Gremium zu vergrößern. Schatzmeister Rocco Walther bleibt an Bord genau wie Andreas Wiese. Mit Uli Göhr rückt ein früherer Spieler ins Präsidium und kann sicherlich auch sportliche Ideen einbringen. Ebenfalls neu sind die frühere FF-USV-Bundesligaspielerin Laura Brosius für den Frauenfußball und Christoph Ackermann für den Nachwuchs und die Fußballschule.

Ziel: Weiterentwicklung des FC Carl Zeiss Jena e.V.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit in diesem neuen, erweiterten Gremium, auf das über den anstehenden Stadionneubau hinaus jede Menge Aufgaben warten“, sagt Berka. Klar abgesteckte Aufgabengebiete sollen helfen, den Verein weiterzuentwickeln.

Die acht Mitstreiter Berkas im Präsidium übernehmen folgende Aufgaben: Frank Jauch (Stadionneubau), Laura Brosius (Frauenfußball), Sidney Balan (Recht/Personal), Andreas Wiese (Satzung/Fans und Mitglieder), Rocco Walther (Schatzmeister), Christoph Ackermann (Nachwuchs/Fußballschule), Ulrich Göhr (Vereinsleben/Jenaer Fußballtradition) und Hans-Dieter John (Nachwuchsleistungszentrum).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren